teile im computer

ein augenblick liebe download

training mit der kurzhantel Pressemitteilung 43/2007

energie ohne koffein

vertragsfreie smartphones media markt Berlin, 11. Oktober 2007

ein dreiviertel jahr edward e pressman nwz kazikada to kerla Stachelbart und Krause Glucke
restaurant denk slowenien
Die GRÜNE LIGA bietet wegen der guten Pilzsaison und der hohen Nachfrage weiterhin
wert zwischen zwei werten suchen Pilzwanderungen an.

widerkehr jacques christian michel Die Wanderungen werden geführt von der Pilzsachverständigen (DGfM) Elisabeth Westphal.

eine nicht signierte anwendung java eberbacher hof biberach Termine:
Pilzwanderungen in den Wäldern am Liepnitzsee:
12., 16.10. und 2.11. um 10.00 Uhr
Treffpunkt: Bahnhof Wandlitzsee (NE 27/ S-Bahntarif)
Achtung, nicht verwechseln mit dem Bahnhof Wandlitz!!!!
Zur Wanderung in den Herbstferien am 16.10. sind Schulkinder herzlich willkommen!

branch in hotel management Pilzwanderung in den Wäldern des Biesenthaler Beckens:
20.10.2007 um 11.15 Uhr
Treffpunkt am Markt in Biesenthal/Barnim.
Für diese Wanderung ist eine Anmeldung erforderlich.

brauchen babys einen reisepass Die Exkursionen dauern zwischen 4 und 5 Stunden, die Teilnahmegebühr beträgt 4,- Euro (GRÜNE LIGA Mitglieder und Kinder 3,00 Euro). Mitzubringen sind Messer, Korb und wettergerechte Kleidung.
Nähere Informationen, telefonische Anmeldung und weitere Termine im Oktober: Elisabeth Westphal, Landesgeschäftsstelle der GRÜNEN LIGA Berlin, 030/44 33 91 48.
Die Leidenschaft der Menschen für schmackhafte Pilzgerichte ist uralt. Immerhin gibt es mehr als 300 Arten! Auch in den Wäldern von Berlin und Brandenburg wachsen Hunderte von Pilzarten, darunter leider auch giftige oder zumindest ungenießbare. Aber durch Unkenntnis bietet sich alljährlich das gleiche Bild in den Wäldern: Menschen, die skeptisch, unschlüssig und schließlich resigniert die unzähligen verschiedenen Pilze bewundern.
Für alle Interessenten bietet die Pilzsachverständige Elisabeth Westphal der GRÜNEN LIGA auf ihren fachkundigen und zugleich unterhaltsamen Pilzwanderungen die Möglichkeit zahlreiche essbare, aber auch giftige Pilze kennen zu lernen.
Damit die Sammelfreude ohne böse Folgen bleibt gibt Frau Westphal auf ihren Exkursionen zahlreiche Tipps und Informationen über deren Zubereitung und ökologische Aspekte.
Karen Thormeyer, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel.: 030/44 33 91 49


Copyright © 2009 - 2018 GRÜNE LIGA Berlin e.V. Landesverband Berlin - Netzwerk Ökologischer Bewegungen - Alle Rechte vorbehalten.